set.a.light 3D V2.0 ist da!

Die Lichtsimulation für Fotografen

Bist du bereits set.a.light 3D-Nutzer? Hier Upgraden!

Das revolutionäre Tool
für Fotografen

Wer kennt das nicht: Ein gutes Bild steht und fällt oft mit dem passenden Licht. Beim Shooting selbst fehlt jedoch oft die Zeit, alles in Ruhe aufzubauen und auszuprobieren.

set.a.light 3D simuliert ein komplettes Fotostudio mit allem, was Du für den Aufbau Deiner Lichtsets brauchst. Du kannst Deine Ideen schon vor dem Shooting virtuell ausprobieren, ohne Dein Model unnötig zu langweilen – und das ganz bequem von zu Hause aus.

Für Mac & Windows

Dein ganzes Equipment, in einem Programm vereint

Die intuitive Benutzeroberfläche und alle Features sind genau auf die Bedürfnisse von Fotografen abgestimmt und werden sicher auch deine Arbeitsweise revolutionieren.

Leistung regeln
Eigene Blitze hinzufügen
Eigene Speedlights hinzufügen
Studioraum individuell definieren
Aufheller, Abschatter & Reflektoren
Kamera- und Objektivsimulation
Lichtformer & Aufsätze wechseln
Farbfolien simulieren
Farbtemperatur einstellbar
Einstelllicht & Dauerlicht

Gestalte außergewöhnliche Licht-Setups in Sekunden und erziele herausragende Ergebnisse!

Kreiere ein Licht-Setup

Richte im virtuellen Studio ein Lichtsetup ein und simuliere das Bildergebnis. Deinen Ideen sind keine Grenzen gesetzt.

Exportiere einen Setplan

Exportiere einen Setplan mit dem Studioaufbau und allen Einstellungen für Technik und Kamera. Und dann: Ab zur Location!

Auf zum Fotoshooting

Baue das Licht zielgerichtet anhand des Setplans auf. Jetzt hast Du mehr Zeit für fantastische Aufnahmen mit Deinem Model.

Was Anwender über set.a.light 3D sagen

„Ich hatte die Möglichkeit set.a.light 3D V2.0 in Ruhe zu testen - und ich muss sagen, dass es ziemlich verdammt unglaublich ist! Ich habe eine sehr komplizierte Beleuchtung aufgebaut und kann bestätigen, dass die gesamte Beleuchtung wie in der realen Welt ausgesehen hat. Wirklich sehr beeindruckend!!!“
Jake Hicks | jakehicksphotography.com
„Ich finde, ihr solltet eins ganz groß aufs Cover der Software schreiben und die Leute warnen: ACHTUNG! SUCHTGEFAHR! Denn ich komme seit ca. 1 Woche zu nichts anderem mehr und baue in set.a.ligth 3D V2.0 ein Set nach dem anderen. Es ist ein absoluter Genuss, bereits gelaufene Shootings nachträglich zu archivieren und neue damit zu planen. Ganz ganz großes Kino„
Dirk Wächter | dforum.de
„Und an dieser Stelle mal ein ganz dickes Kompliment für die Software. In einem halben Tag Rumspielen habe ich mehr zum Thema Blitzen und Beleuchtung gelernt, als in zig Büchern für hunderte Euro.„
Tobias M. | facebook.de
"Ich durfte eine frühe Version vorab testen und der Sprung von der V1 ist gigantisch. Natürlich ist die Darstellung der virtuellen Models realistischer geworden - viel realistischer, aber was mich komplett vom Hocker reisst, ist die freie Beweglichkeit aller (!) Körperteile. Damit geht set.a.light 3D einen Schritt weiter und ermöglicht eine wirkliche Visualisierung von Fotostrecken - lange bevor man einen Fuß ins Studio gesetzt hat. Ich bin begeistert!"„
Stefan Kohler von rawexchange.de
„Ich nutze die Studio Version auch schon eine ganze Weile und kann nur gutes darüber sagen. Mir hats viel gebracht. Ich zeig dem Model zuvor das geplante Bild, dann weiß sie was wir machen wollen - bis sie sich dann hergerichtet hat, hab ich das Lichtset stehen und wir können vieeeeeeeelll länger schöne Bilder machen als früher :) da das nervige Rumprobieren wegfällt. Von mir beide Daumen.“
Dirk_S | psd-tutorials.de
„Ich habe die Software seit ein paar Jahren in Gebrauch […] für mich, der nicht so oft shootet, ist es fantastisch - und weil ich normalerweise Location, Visagistin und Model buche und noch Kostüme kaufe, muss ich sicher sein, dass mein Lichtsetup funktioniert, bevor ich mit einer Wagenladung voll Equipment vorfahre und aufbaue. […]“
Owen Lloyd | via Youtube channel of Joe Edelman
„Ich habe die Software jetzt seit 2 Jahren. Das ist echt klasse. Ich nutze sie vor allem für Lichtdiagramme und zum Herumexperimentieren mit neuen Lichtsetups, die ich ausprobieren will. Ich speichere jedes Portrait Setup als Projekt ab, damit ich sie mir auch nachher wieder anschauen und sie nutzen kann.“
Paul Anders | via Youtube channel of Joe Edelman
„Wow, ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt - ich habe die Vollversion von set.a.light 3D - und ich bin absolut glücklich damit! Jetzt kann ich ausprobieren und lernen, bevor ich das echte Setup gestalte. Vorher war es für mich frustrierend die einzelnen einfachen Sachen alle auszuprobieren.“
bearinch | via Youtube channel of Tony & Chelsea Northrup

set.a.light 3D V2.0 – eine neue Ära beginnt

Noch realistischer, bessere Lichtberechnung, neue innovative Features und eine vollständig erneuerte Benutzeroberfläche. Zudem mehr Möglichkeiten, Flexibilität, ein verbesserter Workflow und höhere Arbeitseffizienz.

Hoch aufgelöste und flexibel veränderbare Models

Einer der wichtigsten Punkte in der Entwicklung waren die neuen Models. Die Avatare sehen nun wesentlich realistischer aus und harmonieren perfekt mit der neuen Lichtberechnung. Außerdem lassen sich Haare, Makeup und Kleidung je nach Bedarf anpassen.

Volle Flexibilität mit dem neuen Posing Tool

Sicherlich eines der Features, auf die unsere Nutzer am meisten gewartet haben: Die V2.0 ermöglicht, Models komplett frei zu bewegen und sie in jede erdenkliche Position zu bringen. Die Lieblingsposen kann man zudem ganz einfach für später abspeichern. Jedes Körperglied ist beweglich – angefangen bei den einzelnen Fingern, über den Kopf bis hin zu den Füßen!

Von der Presse gelobt, von Profis empfohlen

Ich hatte die Möglichkeit set.a.light 3D V2.0 in Ruhe zu testen - und ich muss sagen, dass es ziemlich verdammt unglaublich ist! Ich habe eine sehr komplizierte Beleuchtung aufgebaut und kann bestätigen, dass die gesamte Beleuchtung wie in der realen Welt ausgesehen hat. Wirklich sehr beeindruckend!!!" (aus dem Englischen übersetzt).

Jake Hicks
Werbefotograf, Dozent, Buchautor | England

Einmal ganz abgesehen von der Möglichkeit, perfekt unterschiedliche Lichtsets planen und vergleichen zu können, bietet diese Software ideale Voraussetzungen mit Licht virtuell zu spielen um Lichtwirkungen zu verstehen. Damit ist es für mich das ideale Tool, mit dem Bildideen in unterschiedlichen Lichtsituationen ohne aufwendige Studiosets überprüft werden können.

Eberhard Schuy
Werbefotograf, Dozent, Buchautor | Deutschland

Ich bin verliebt! Ich kann Euch diese Software wirklich vorbehaltlos empfehlen. Ich benutze set.a.light 3D STUDIO selbst für Schulungszwecke wie z. B. die Illustrationen, die Ihr in meinen Büchern und Blog vorfindet, und wann immer ich eine neue Idee für das nächste Studio Shooting plane. Ich möchte mich herzlich beim elixxier-Team für diese Innovation bedanken, da sie es mir in großem Umfang ermöglicht, visuell erlebbares Material und detailreiche Illustrationen für meine Leserschaft zu erstellen!

Dan Hostettler
Profifotograf und Workshopleiter | Tschechien - Prag

Mit set.a.light 3D kann ich Lichtaufbauten besonders einfach erklären und sogar die Lichtwirkung direkt zeigen. Für meine Assistenten ist es jetzt leichter mit dem Setplan gezielt meine Wünsche umzusetzen und das Lichtset im Studio sehr schnell aufzubauen. Für Amatuer-Fotografen ist set.a.light 3D mit Sicherheit ein geniales Tool um auch ohne eigenes Studio die Wirkung von Licht zu verstehen und die Nervosität vor dem echten Shooting zu verringern.

Felix Rachor
Profifotograf und Workshopleiter - Deutschland

set.a.light 3D is without a doubt the most incredible software tool for learning how to light. You can preplan your setups using Monolights or speedlights and loads of modifiers. You can save your arrangements and print them to provide to clients or keep as a reference for future use. set.a.light 3D really is the ultimate teaching tool and is excellent for classroom and workshop settings.

Joe Edelman
– YouTuber, Profifotograf und Workshopleiter - USA

set.a.light.3D ist ein großartiges Programm und ergänzt ideal meinen Workflow zur Vorbereitung und Planung eines Shootings. Es fügt sich prima in meine Workshops ein und ermöglicht mir so die Sets vorzuplanen, auszuprobieren und auch an meine Teilnehmer weiterzugeben. Gerade als Anfänger hat man mit dieser Software die Möglichkeit die Zeit im gemieteten Studio optimal zu nutzen. Und es bleibt mehr Zeit für das Wesentliche - die Kommunikation mit dem Model und die Zeit zum Fotografieren.

Thomas Adorff
Profifotograf und Workshopleiter - Deutschland

set.a.light 3D STUDIO ist das optimale Werkzeug um Licht und dessen Wirkung besser zu verstehen. Lichtsets lassen sich realistisch vorplanen und leicht im Studio umsetzen. Auch für Workshops ist set.a.light ein sehr hilfreiches Lehrmittel.

Robin Preston
Profifotograf - London

set.a.light 3D ist eine bemerkenswerte Software, die nicht nur für den Anfänger in der Studiofotografie perfekt ist um Lichtsetups zu erlernen und zu testen, ohne teure Studiomieten in Kauf nehmen zu müssen, sondern auch um Lichtsetups per Mail an den Assistenten zu versenden, damit man vor Ort direkt mit dem gewünschten Lichtsetup loslegen kann.

Sascha Basmer
Profifotograf | Deutschland

Lichtsimulation in Echtzeit und realitätstreue Lichtcharakteristiken

Für die Lichtsimulation verwendet set.a.light 3D speziell von uns entwickelte Echtlichtdaten, die durch komplexe Algorithmen das Abstrahlverhalten der realen Lichttechnik nachbilden – und das in Echtzeit! Deshalb kannst Du Dein in set.a.light 3D erstelltes Lichtsetting auch direkt in die Realität übertragen.

Studioblitze und Speedlights

In set.a.light 3D findest Du über 50 verschiedene harte und weiche Lichtformer (Softboxen, Reflektoren, Beautydish, Schirmchen, u.v.m.), die sich auf Wunsch auch noch durch Waben und Aufsätze anpassen lassen. Damit kannst du Deine geplanten Lichtsettings testen und mit neuen Einstellungen ganz einfach experimentieren. Alle Blitze lassen sich in der Leistung regeln und sogar als Einstelllicht verwenden. Strobisten aufgepasst: Auch Speedlights mit Aufsätzen sind verfügbar!

Fantastische Möglichkeiten durch Dauerlicht

Mit der neu implementierten Verschlusszeit können Mischungen aus verschiedenen Lichtarten (Dauerlicht / Blitzlicht) genutzt werden! Vorher war es egal, ob hier eine 1/125 oder 0,5 Sekunden eingestellt waren - geändert hat sich im Studio natürlich nichts. Dank des neuen Dauerlichts wirkt sich die Verschlusszeit voll aus.

Entdecke Gobos für spannende Effekte auf dem Hintergrund oder ein dramatisches Lichtspiel auf dem Model

Mit dem neuen Gobo lassen sich beeindruckende Licht- und Hintergrundeffekte erzeugen, ohne dass Du dafür die Location wechseln musst. Du kannst eigene Vorlagen erstellen, importieren und für Deine kreative Lichtgestaltung verwenden.

Angesagte Farbfilter-Folien

Farbfolien sind eine großartige Ergänzung, um ein Shooting schnell und einfach aufzupeppen. So lässt sich sowohl schnell eine Morgensonne zaubern, als auch eine schöne Nachtstimmung simulieren. Daher gibt es eine Auswahl von über 30 der beliebtesten Folien des populären Herstellers Lee, die in die Software übernommen und eingebaut wurden.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Die virtuelle Kamera simuliert Dein Bildergebnis in Echtzeit! Stell den Crop-Faktor, das Format und die Brennweite ein. Entscheide, ob Du ein Zoomobjektiv benutzen willst oder eine Festbrennweite. Über 25 Objektive stehen bereit. set.a.light 3D stellt dabei alles realitätstreu dar, sogar die Schärfentiefe. Über- und Unterbelichtungen siehst Du direkt im Histogramm.

Einfach besser Fotografieren und Dokumentieren mit dem Setplan

Alle deine Setups lassen sich jederzeit mit nur wenigen Klicks personalisieren und exportieren – und zwar sowohl als Druck-PDF als auch JPG. Wähle einfach aus den verschiedenen Vorlagen aus was dir gefällt. Der Setplan enthält alle Angaben, die Du zum Aufbau deines Licht-Setups im Studio oder On Location brauchst. Beim Shooting bleibt Dir so mühsames Rumprobieren erspart und Du hast mehr Zeit für die Arbeit mit dem Model – die ideale Grundlage für herausragende Aufnahmen und ein erfolgreiches Shooting!

Weitere Neuerungen

Weissabgleich & Kelvin-Zahl

Endlich sind Farbtemperaturen der Lichtquellen in Kelvin ganz genau einstellbar. An der Kamera kann nun ebenfalls der Weißabgleich gezielt vorgenommen werden.

3D Content, Interieur

Noch umfassender wird die V2.0 auch in der Auswahl an Objekten. Wir fügen einen ganzen Schwung neuen Interieurs hinzu, egal ob Sofa, Stühle oder andere Gegenstände. Diese sind nicht nur schöner, sondern helfen, Wohnzimmer oder Studio besser nachzubauen.

Menüs - direkt im Studio

Nun können verschiedene Änderungen direkt am Blitz im Studio vorgenommen werden. Nur einen Klick entfernt im erweiterten Einstellungspanel lassen sich Lichtformer ändern, Waben hinzufügen oder Blitzköpfe austauschen. Mit diesem kleinen aber feinen Feature wird der Workflow weiter optimiert.

Makeup editeren

Das Make-Up stimmt nicht ganz mit dem gewünschten Look überein? Die Software bietet unterschiedliche Make-Ups zur Auswahl. Auch der Glanz der Haut kann präzise eingestellt werden.

Styling und eigene Texturen

Mehr Klamotten, neue Effekte – sexy Lingerie, lockere Casual Kleidung und Business-Outfits. Für Basic-Kleidungsstücke gibt es die Möglichkeit, eigene Texturen festzulegen und einzufügen. Dem Hemd des Models noch kurz das eigene Logo verpassen, Farben tauschen.

Lee Farbfilter

Rund 40 der beliebtesten Folien des populären Herstellers Lee haben wir eingebaut – für noch einfacheres und detailgetreueres Planen des Shootings. Darin enthalten sind auch CTO und CTB Filter.

Papierhintergründe

Nicht nur für die Farbfilter, sondern auch für die Hintergrundrollen gibt es jetzt bedeutend mehr Auswahl. Die Bezeichnungen der beiden größten und wichtigsten Hersteller Colorama und Savage sind enthalten. Zusätzlich gibt es immer die Option, eine eigene Farbe einzustellen.

Multikamera

Ganz einfach lässt sich jetzt mit mehreren Kameras arbeiten. Per Knopfdruck kann zwischen verschiedenen Kameras gewechselt werden, um das Licht schnell für alle Positionen kontrollieren zu können. Und das, ohne wie früher immer die gleiche Kamera verschieben zu müssen.

Verbesserter Setplanexports

Setpläne lassen sich ganz individuell gestalten. Das ermöglicht der überarbeitete Exportfunktion, in dem eigene Hinweisfelder platziert und selbst beschriftet werden können. Außerdem lässt sich ein Titel eingeben und sogar das eigene Logo platzieren.

Deinen Ideen sind keine Grenzen gesetzt

Laut unseren Usern ist es kaum in Worte zu fassen, wie viel Spaß das Arbeiten mit set.a.light 3D macht. Bist du dabei? Lass dich in unserer Community inspirieren und finde die perfekte Idee für Dein nächstes Projekt!.

Werde Teil unserer Community!

"Wir von elixxier hatten eine Vision: Wir wollten ein Tool kreieren, dass Fotografen bei ihrer täglichen Arbeit unterstützt und gleichzeitig die Möglichkeiten erweitert, kreative Ideen schneller zu verwirklichen – und das möglichst intuitiv. Die Idee dazu entstand in unserem eigenen Fotostudio, wo es oft nur schweißtreibend möglich war, etwas mal eben auszuprobieren oder zu erklären."

Bereit, auch endlich loszulegen?

Rund um die Welt vertrauen bereits viele Tausend Fotografen & Studios auf set.a.light 3D. Starte jetzt auch Du mit dem #1 Tool für Fotografen – ohne jährliche Gebühren oder Abonnements.

Für Mac und Windows

BASIC

Für Hobbyfotografen und Fotointeressierte.

€ 94.00  € 74
EINFÜHRUNGS-SONDERPREIS
Download-Version | Preis inkl. MwSt.
  • Alle Kernfunktionen
  • 3 Raumvorlagen zur Auswahl (klein, mittel, gross)
  • Blitztechnik: Bis zu 5 Blitze im Set verwenden
  • Keine eigenen Studiovorlagen
  • Kein Dauerlicht
  • Keine Farbtemperatur (Kelvin) für Lichter
  • Kein Gobo
  • Keine Multikamera
  • Keine eigenen Texturen für Kleidung
  • Bis zu 7 eigene Bildwände möglich (nur JPGs)
  • Renderings bis 1200px
  • Kein eigenes Logo auf dem Setplan möglich
  • Kostenfreie Updates (innerhalb Produkzyklus)
  • Ein Upgrade auf die STUDIO-Version ist möglich

STUDIO

Für ambitionierte Amateure und Profis -
mit allen Funktionen.

€ 229.99  € 174
EINFÜHRUNGS-SONDERPREIS
Download-Version | Preis inkl. MwSt.
  • Alle Kernfunktionen
  • Raum frei editierbar
  • Blitztechnik: unbegrenzt
  • Eigene Studiovorlagen
  • Dauerlicht
  • Farbtemperatur (Kelvin) für Lichter
  • Gobo
  • Multikamera
  • Eigene Texturen für Kleidung
  • Unbegrenzte Anzahl von Bildwänden (JPGs + PNGs)
  • Renderings in maximaler Auflösung (bis 1920px)
  • Eigenes Logo auf dem Setplan möglich
  • Kostenfreie Updates (innerhalb Produkzyklus)
Bist du bereits set.a.light 3D-Nutzer? Hier upgraden!

Erlebe Lichtsetzung virtuell so wie im realen Studio.
Mit set.a.light 3D ist das perfekte Bild kein Zufall mehr.

Mindestsystemanforderungen für Mac OS und Windows

set.a.light 3D für Mac

  • OS X 10.11 El Capitan oder neuer (64 Bit) (10.13 High Sierra empfohlen)
  • Intel Mehrkern-Prozessor mit 64-Bit-Unterstützung
  • Grafikkarte mit mindestens 1 GB VRAM und OpenGL 4.1/Metal (4 GB VRAM empfohlen)
  • Minimale Anzeigeauflösung von 1440x960
  • Mindestens 4 GB RAM (8 GB empfohlen)
  • 6 GB freien Festplattenspeicher
  • Internetverbindung (für Updates und Add-Ons)
  • Maus oder Tablet (empfohlen wird eine Maus)
  • Mac´s vor 2012 sind ungeeignet
  • Bitte halte Dein System aktuell

set.a.light 3D für Windows

  • Microsoft® Windows® 10 / 8 / 7 (64 Bit - ACHTUNG: 32 Bit wird NICHT unterstützt)
  • Intel® Core i3 / i5 / i7 / i9, od. gleichwertiger AMD Prozessor
  • Grafikkarte mit mindestens 1 GB VRAM (4 GB VRAM empfohlen) DirectX 11
  • Minimale Anzeigeauflösung von 1440x960
  • Mindestens 4 GB RAM (8 GB empfohlen)
  • 6 GB freien Festplattenspeicher
  • Internetverbindung (für Updates und Add-Ons)
  • Maus oder Tablett (empfohlen wird eine Maus)
  • Bitte sorge für die Aktualität Deiner Grafikkarten-Treiber

Für die beste Leistung sollte das System über eine moderne und leistungsfähige Grafikkarte mit DirectX12, bzw. OpenGL 4.1/Metal und min. 2 GB VRAM verfügen.

Empfohlene Grafikchipsätze: ab NVIDIA® GeForce® GTX 1050TI, ATI Radeon® RX 570, Radeon Pro 560
Integrierte Grafikchipsätze wie z.B. Intel® HD Graphics oder ATI Radeon® HD 3200 sind oft ungeeignet!

Lizenzierung: Die Software darf auf einem Hauptrechner installiert und aktiviert werden. Zusätzlich ist es erlaubt eine zweite Kopie auf einem weiteren Computer (z.B. Notebook) zu installieren, unter der Voraussetzung dass die Software nicht gleichzeitig verwendet wird.